Eine größere Abteilung der ortgeschichtlichen Sammlung nimmt die Nieverner-Hütte in Anspruch. Durch Zufall kamen Ende der 1970er Jahre Dokumente in den Besitz der beiden Sammler. Daraus war zu sehen, dass die 1671gegründete Hütte, die immer in der Gemarkung Fachbach gelegen hat, im Jahre 1932 geschlossen wurde. Aus diesem Material und Produkten wurde mit dem Verein für Geschichte, Denkmal und Landschaftspflege e.V. Bad Ems am 6.und 7. März 1982 eine große Ausstellung über die Nieverner-Hütte im Bürgerhaus Nievern organisiert. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Produkte im Besitz der beiden Sammler. Es wurde alles ausgeliehen, für die Ausstellung vorbereitet und nachher den Besitzern zurückgegeben. Heute befinden sich in dieser Abteilung sieben Herde und Öfen sowie 130 andere Erzeugnisse, welche nachweislich auf der Nieverner-Hütte hergestellt wurden.


Potterieabteilung
Links Öfchen um 1900
Mitte König-Adolf-Ofen
Rechts Jagdofen

 


Ofentür des König-Adolf-Ofens (gegossen um 1850)


Kochofen undatiert
erworben 2008